Archiv für März, 2017

Gar nicht weiter schlimm

Posted in Allgemein on Montag, 13. März 2017 by badana

Die Traurigkeit ist an diesen Tagen ein seltener Gast. Der Alltag besteht nicht mehr aus zwanghaften Wiederholungen, welche dem Körper Funktion oder gar Existenzberechtigung verleihen. Er besteht auch nicht mehr nur aus Schlaf und Rausch. Der Feind ist noch da, ja, er heisst nach wie vor Kapitulation. Sonst ist das Licht freundlich, die Stube warm. Geister werden erfunden – die schützen im stillen Widerstand. Es bleibt immer noch so viel, wenn nichts mehr da ist. Nie wird es ganz dunkel, die Angst ist klein und lächerlich. Nur die Wohnung verwahrlost zum ersten Mal. Der Staub beschreibt den Boden mit Blumen aus Grau. Die Fenster erzählen Geschichten von staubigen Strassen und Abgas. Die Koffer, gepackt, bereit, schauen schon ungeduldig. Sicher hab ich was Wichtiges vergessen: Die Taucherbrille, das Floss, das Tagebuch.

Natürlich ist da noch viel Dunkles. Aber das Jammern ändert die Welt nicht, es macht sie nur kleiner. Es gibt nicht Frau, nicht Mann, nur Mensch. Es gibt weinselige Nächte, die neue Türe öffnen, es gibt windige Tage, die Abenteuerlust wecken. Es gibt Bücher, die traurig stimmen und Träume, die ein für alle Mal vergessen gehören. Auch das gehört dazu, auch das ist gar nicht weiter schlimm.

„Ich liebe den, dessen Seele übervoll ist, so daß er sich selber vergißt, und alle Dinge in ihm sind: so werden alle Dinge sein Untergang.“

(Aus: Also sprach Zarathustra von Friedrich Nietzsche)

Advertisements