Archiv für April, 2014

So stand sie im Regen

Posted in Allgemein on Mittwoch, 30. April 2014 by badana

Sie stand im Regen, rauchte und wartete auf bessere Zeiten. Ihr Gegenüber langweilte sie, wie so oft in den letzten Wochen und sie dachte an den Film zurück, den sie gerade gesehen hatte, in dem es um Aussenseitertum ging, um das Anderssein, um die ständige Gewissheit, nicht dazugehören zu können („The Reunion“). Sie war nun mittlerweile genug erwachsen, um es nicht mehr zu wollen – dazugehören.

Wie? Sie hatte gerade nicht mehr aufgepasst und den Faden verloren – was war gerade aus diesem fremden Mund herausgekommen? Aha, du redest wieder mal nur über dich, kleiner Hosenscheisser – dachte sie und setzte ein schiefes Lächeln auf. Leider sah man ihr sehr deutlich an, wenn sie etwas vorzugeben versuchte, vor allem Nettigkeiten oder Interesse.

Während sich dieser Mann hier also in Selbstbeweihräucherung übte, überlegte sie, weshalb Menschen sich so zumauerten. Nein, die Traurigen dürfen nicht aussterben, das stimmt, da hat Markus Werner recht, aber der Schmerz sollte sie doch nicht klein und engherzig werden lassen.

Aber weshalb konnte denn sie selbst so schlecht zuhören in letzter Zeit, weshalb berührten sie all diese fremden Lebensgeschichten kein bisschen und weshalb wünschte sie sich während dieser nächtlichen Gespräche ohne Anfang ohne Ende in ihr warmes weiches Bett zurück? Wann war sie das letzte Mal auf jemanden getroffen, der wach war und neugierig? Wahrscheinlich hatte auch sie eine Festung um sich errichtet und wusste es nicht einmal. Wahrscheinlich war sie wie die anderen, wahrscheinlich gehörte sie doch dazu, zu all denen nämlich, die denken, ausserhalb zu stehen, anders zu sein. Wahrscheinlich sind nicht die Traurigen die Ausnahme, sondern die, die auch nett sein können, ohne sich verstellen zu müssen. We are many, we are few..

Sie schnippte die Asche von ihrer Zigarette weg, versuchte ein aufrichtiges Lächeln, schaute ihrem Gegenüber fest in die Augen:  Also, du da, noch mal von vorn..

 

Selfie aus dem Jahr 1920.

Selfie aus dem Jahr 1920.

Advertisements