Archiv für November, 2010

Träume

Posted in Allgemein on Donnerstag, 11. November 2010 by badana

„We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep.“ (William Shakespeare: The Tempest)

 

Advertisements

Tristesse, mon amour

Posted in Allgemein on Donnerstag, 11. November 2010 by badana

Manchmal wollen meine Füsse Wurzeln schlagen und ich möchte dann sagen: Das ist meine Heimat, hier gehöre ich hin. Auch würde ich gerne meinen Namen aussprechen können und dabei denken: Das bin ich. Aber so wie die Jahreszeiten kommen und gehen, so wie das Licht sich im Laufe des Tages ändert und weicht, so ist es auch mit meinem Ich. Es kommt und geht wie die Gezeiten und ich frage mich oft, wie ich mich an Menschen, Dinge oder Momente anketten könnte, um jeweils zu wissen, wo ich gerade bin.

„Die Angst davor, verrückt zu werden ist im Grunde die Angst davor, ein anderer zu werden: aber das werden wir doch immerzu.“ (Lars Gustafsson: Der Tod eines Bienenzüchters)

Als ich letztens mit einem mir nicht ganz Bekannten und doch nicht ganz Fremden in ein bierreiches Gespräch verwickelt war, fragte er mich zu vorgerückter Stunde, vor was ich denn am meisten Angst hätte. Natürlich habe ich ihm nicht die Wahrheit gesagt, natürlich bin ich ihm ausgewichen. Schliesslich ist der Mensch nur in Form eines unlösbaren Rätsels für andere interessant (auch wenn er das Rätselhafte nur vorgibt und im stillen Kämmerchen Briefmarken züchtet).

Als ich dann später nach Hause eierte, da fiel mir das Buch ein, das ich gerade las – und zwar eine bestimmte Stelle: „Die Einsamkeit wächst in mir wie Kompost.“ Und das ist sie auch, meine grösste Angst. Aber pssst, das ist ein Geheimnis.