Archiv für Mai, 2010

Ein möglicher Romananfang und wohin mit all diesen verkritzelten Papierfetzen

Posted in Allgemein on Donnerstag, 27. Mai 2010 by badana

Der Rhein war gesäumt von Weidlingen, auf denen alte Männer gemächlich den Ufern entlangstachelten.

Advertisements

Da.

Posted in Allgemein on Dienstag, 25. Mai 2010 by badana

Schau doch mal.
Da.
All die hellen Fenster.
Sag, kannst du dir auch nicht vorstellen, dass hinter all diesen Leuchtflächen Menschen leben.
Vielleicht sieht gerade jetzt jemand auf uns herunter, wie wir hier auf der unbelebten Strasse stehen.
Du, die Hände in den Taschen und ich gerade wieder wach geworden vor neuer Gedanken.
Würdest du nicht auch gerne Mäuschen spielen, dich verstecken, in den Schränken dieser Menschen, durch die Holzritzen spitzeln, sie belauschen.
Würdest du nicht auch lachen, wenn ein Vater über das Spielzeug seiner Kinder stolpern würde, erschöpft von einem viel zu langen Tag.
Kannst du es auch nicht fassen, dass da Menschen trauern, leise summen, sich mit Fingern durch die Haare fahren.
Sag, denkst du auch darüber nach, wie erschreckend es ist, dass wir nie hier sind, sondern immer nur dort, hinter diesen hellen Fenstern.
Unter all den anderen.

Ach..

Posted in Allgemein on Montag, 17. Mai 2010 by badana